Heute In der Stadt Waldmünchen 22.01.2019
Ghosn-Affäre: Nissan-Manager Munoz gibt Posten auf

Nachwirkungen des Ghosn-Skandals: Nissan überprüft frühere Entscheidungen, die in den USA gemacht wurden, und Munoz war zunächst beurlaubt worden. Jetzt geht er.


Neues Testverfahren kann helfen: Neuwagen verbrauchen weit mehr als angegeben

Wer beim Autokauf darauf achtet, wie viel Sprit der Neuwagen schluckt, wird meist enttäuscht. Denn mit dem realen Verbrauch haben die Angaben der Hersteller oft wenig zu tun. Das neue Testverfahren WL...


Bericht: Neuwagen verbrauchen weiter viel mehr als angegeben

Berlin - Neuwagen in Europa verbrauchen einer Analyse zufolge immer noch viel mehr Sprit als von den Herstellern angegeben - es könnte aber eine Trendwende geben. Experten stellten erstmals seit Jahre...


ARD-Mehrteiler läuft gerade wieder: Wie rechte Terroristen die "Holocaust"-Ausstrahlung vor 40 Jahren verhindern wollten

Terror von rechts: 1979 wollten Neonazis die Ausstrahlung der Serie "Holocaust – Die Geschichte der Familie Weiss" verhindern und legten Sprengsätze an Sendeanlagen.


Schnee in Österreich: Am Wilden Kaiser ist alles halb so wild

Am Wilden Kaiser schneit es seit einer Woche. Die meisten Touristen haben in ihrem Winterurlaub deshalb mehr Freizeit als gedacht – denn Skifahren ist derzeit nur was für die ganz Harten. Eine Reporta...


Vereidigung von Gavin Newsom: Sein zweijähriger Sohn sorgt bei Antrittsrede des kalifornischen Gouverneurs für viel Applaus

Der frisch vereidigte Gouverneur von Kalifornien bekam bei seiner Antrittsrede Besuch am Rednerpult: Sein zweijähriger Sohn wollte auf den Arm. Mit Schnuller und Kuscheldecke. Unbeirrt erfüllte Gavin...


Autohandel: Jeder dritte Händler verdient kein Geld mehr mit Neuwagen

WLTP-Chaos und Dieselrabatte haben Spuren hinterlassen. Der Verkauf von Neuwagen ist für viele deutsche Autohändler kaum noch lukrativ.


Affineur Volker Waltmann: Wie Käse gepflegt und verfeinert wird – und was Ulrich Wickert damit zu tun hat

Seit 20 Jahren veredelt Volker Waltmann Käse, Spitzengastronomen und Prominente zählen zu seinen Kunden. Bei der Jobfindung half einst Ulrich Wickert.


Anhörung vor Gericht - Ex-Nissan-Chef Ghosn beteuert seine Unschuld

Seit Mitte November sitzt Ex-Nissan-Chef Carlos Ghosn (64) in Haft. Bei einer kurzen Anhörung in Japan bezeichnete er sich als unschuldig.Foto: FRED DUFOUR / AFP


Nissan-Renault-Manager Ghosn streitet vor Gericht alle Vorwürfe ab

Erstmals hat sich der in Japan inhaftierte Automanager Carlos Ghosn selbst gegen die Vorwürfe der Veruntreuung verteidigt. Er sagt er ist unschuldig – und beschwört seine Liebe zu Nissan.


Willkommen auf der Webseite Städte Waldmünchen!
Sie können über das Leben hier ein paar Infos finden Waldmünchen News, Fotos,          Wetterprognose für morgen, Katalog Städte: Name Online